Follower

Donnerstag, 12. September 2013

eine tasche für meine rundstricknadeln....

habe ich mir genäht




 bislang hausten sie in einem schuhkarton
und das sollte nun ein ende haben.




die tasche ist eigentlich eine art buch 
 und so kann ich die nadeln
nach größe geordnet
auf den einzelnen seiten unterbringen




in die rausrutschsperre
habe ich noch ein täschchen
für maschenmarkierer
unter gebracht.

fast perfekt

40 nadeln könnten platz finden,
aber dann geht das buch nicht mehr zu.
da muss ich die verschlusslösung nochmals überdenken
oder ein weiteres machen.
ich schieb sie trotzdem mal zu rums rüber,
es bleibt ja meine

Kommentare:

  1. Schuhschachtel - nein so was! Hausen ist da wohl das richtige Wort. Nun residieren sie. Freut mich für sie.

    AntwortenLöschen
  2. Wow, genial! So viele Nadeln finden da Platz und es sieht so ordentlich aus - beeindruckend! Tolle Idee!
    Liebe Grüße
    Anneliese

    AntwortenLöschen
  3. Da ich gerade dabei bin, ein Häkelnadel-Mäppchen zu kreieren, fühle ich mich sehr inspiriert von deinem tollen RUMS-Beitrag. Ganz toll ausgedacht und umgesetzt! Liebe Grüße, Katharina

    AntwortenLöschen
  4. Na das sieht doch klasse aus!
    Schöner Nadelaufräumer!
    LG Gaby

    AntwortenLöschen