Follower

Dienstag, 1. Oktober 2013

reste für die gäste...

hab ich verarbeitet
und rausgekommen ist eine decke fürs gästebett.
ich habe sie genau so gearbeitet wie meine regenbogendecke




sie ist gut 125 x 200 groß



nur der dunkle streifen,
der sich durch die ganze decke zieht,
ist neu angeschnitten


die reste habe ich grob nach hellen und dunklen
farben sortiert



und die hellen farben verarbeitet.

die dunklen farben sollen irgendwann
eine zweite decke werden.
mal schauen ob es in diesem jahr noch was wird,
wohl eher nicht.
obwohl, wir haben ja auch zwei gästebetten.
allerdings bin ich bei solchen sachen nicht die schnellste,
es wandert immer wieder in die ufokiste....schäm


die rückseite ist aus kuscheligen fleece
den ich gleichzeitig als rand genutzt habe.


diese wandert jetzt zu
link your stuff
und zum creadienstag



viel leerer ist die restekiste leider nicht geworden.

so langsam wie ich die reste verarbeite,
kommen doppelt soviele neue reste dazu.

ein fass ohne boden.
darum gibt es bei uns auch nur restedecken,
alle anderen wurden verschenkt.

Kommentare:

  1. Wow, die Decke ist total schön! Wie lange hast du dafür gebraucht?
    Jedenfalls hat sich die Arbeit mehr als gelohnt!!

    Liebe Grüße
    Milla

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich kann es garnicht sagen, weil ich nicht immer lust hatte.
      an einem stück kann ich es auch nicht, dann verliere ich die lust

      Löschen
  2. wooow - die sieht aber wunderschön aus - gefällt mir supergut !
    lg von der numi

    AntwortenLöschen
  3. Ich ziehe mal wieder meinen Hut vor Dir! Das ist soooo toll geworden, und wie die Reste zusammenpassen, das ist einfach klasse!

    AntwortenLöschen
  4. Hilfe musst Du ZEIT haben! Wo nimmst Du die Geduld dafür bloß her?!?! *umfall*

    Die Decke ist der Hammer. Wieder mal. Unglaublich!

    Liebe Grüße
    Sarah

    AntwortenLöschen
  5. Toll! Und die sieht so gemütlich aus! :) Da werden sich deine Gäste freuen :)
    Liebe Grüße

    Katharina

    AntwortenLöschen
  6. Wow, was für eine wunderwunderschöne Decke! Die sieht ja fantastisch aus ... und so, als hättest du JAHRE dran arbeiten müssen. Kein Wunder, wenn inzwischen viele neue Reste anfallen. ;-)
    Deine Gäste habens gut!
    Liebe Grüße
    Anneliese

    AntwortenLöschen
  7. Super klasse sieht die aus. Vorallem weil dabei so wunderbar viele Farben und MOtive zusammen kommen, was die Vorratskiste halt so her gibt. Ganz mein Ding und mein Geschmackt. Ich liebe Patchwork.

    LG Gisela

    AntwortenLöschen
  8. Ich denke da wird sich jeder Gast freuen und Du solltest schauen, das sie auch bei Dir bleibt ;o)))
    *knutscha
    scharly

    AntwortenLöschen
  9. Wunderschön!!!
    Ich habe auch gerade eine Decke aus meinen Resten genäht und anschließend auch noch eine Decke mit dem gleichen Muster wie du angefangen, diese allerdings mit gekauftem Stoff. Ich hatte nicht so viele Reste ;)
    Wenn du schauen magst:
    http://telani-design.blogspot.de/2013/08/meine-erste-patchworkdecke.html

    Liebe Grüße,
    Katharina

    AntwortenLöschen
  10. Die Decke ist einfach der Hammer, soooo toll! Wenn ich dein Gast wäre, ich würde bei dir einziehen (oder die Decke klauen... :D).

    Glg
    Claudia

    AntwortenLöschen
  11. boahhh so schön! Und im Gegensatz zu mir (ich mache sowas fast immer nur in Gedanken fertig) kriegst du solche Traumteile ja fast am laufenden Band fertig! :-)
    GLG Anna

    AntwortenLöschen
  12. Wow! Eine wunderschöne Decke! Da bin ich doch glatt motiviert an meiner weiter zu machen, die seit bald nem Jahr in der Restekiste liegt :-)
    LG Daria

    AntwortenLöschen
  13. Da mußt du ja aufpassen, daß die Decke nicht als Gastgeschenk von dannen wandert, die ist ja so schön!!! Toll geworden, was für eine Arbeit! Aber es hat sich gelohnt, die Decke ist ein Traum!

    Herzlichste Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
  14. Wahnsinn, was du für eine Geduld hast, Moni. Ich bin überwältigt. Sie ist wunderschön geworden!

    Sigrun

    AntwortenLöschen
  15. Ich *klappe* den von Eva wieder hoch (den Kiefer) und lass meinen Mund dafür offen!,

    AntwortenLöschen
  16. Eine Traumdecke! Auch wenn es Reste sind - die Farben sind so schön stimmig, einfach traumhaft!!!
    LG Mary

    AntwortenLöschen
  17. Meine Güte, wie wunderschön! Ich kann ja null quilten und erstarre immer vor Ehrfurcht.
    Sei herzlich gegrüßt von Nina

    AntwortenLöschen
  18. Öhm, ich fummle hier ein Jahr an so einer Decke rum und bei Dir scheint das deutlich schneller zu gehen. Sieht ganz toll aus und mit den Fleeceecken sehr kuschelig.
    LG
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  19. Klasse, diese Decke hat richtig Charme, die Gäste freuen sich über so eine liebevolle Kuscheldecke, tolle Idee die Reste zu einem Quilt zu vernähen. :-))
    LG Sanne

    AntwortenLöschen
  20. Wunder wunder wunderschöööön.

    Liebe Grüße,
    Simone

    AntwortenLöschen
  21. Mit den Resten hast Du eine schöne 3dimensionale Wirkung gezaubert.
    Übrigens mach' ich auch gerade eine Decke für ein Gästebett ... und es gibt 2 davon.
    LG Ute

    AntwortenLöschen