Follower

Mittwoch, 29. Mai 2013

nun ist sie fertig....die flaschengeschenkverpackungstasche

auf der suche nach einem schnitt im netz
hatte ich ja leider keinen gefunden....
nur ein blöder visrus hat mich gefunden 
und sich auf meinem pc breit gemacht....grrr
also habe ich selbst ein wenig getüftelt.
herr rankhilfe meinte zwar tut nicht not, geschenkpapier tuts auch,
aber da war mein ehrgeiz schon geweckt.
hier ist sie


für drei flaschen




 zur probe mal mit einer wasserflasche

aber sie soll ja sekt- und weinflaschen aufnehmen
deshalb sind die fäscher auch etwas größer



was mich dann wieder auf eine neue idee brachte.

wäre doch auch ne prima tasche für den sommer
im garten, 
ausgestattet mit kühlakkus,
perfekt für wasser und saft





naja, wenn der sommer dann mal kommen sollte,
nähe ich noch eine
und wenn ihr möchtet, mach ich mal entstehungsfotos

jetzt kümmer ich mich erstmal um den inhalt für diese tasche

Kommentare:

  1. Tolle Idee (-:
    Entstehungsfotos finde ich immer gut, vorallem wie du die Querunterteilungen eingebaut hast (-:
    LG Gaby

    AntwortenLöschen
  2. Genial! Eine tolle Idee! Und sieht klasse aus.
    Ich bin sehr für Entstehungsfotos, bitte, bitte!

    Wie wäre es denn für außen noch mit Gummibändern für Becher und Strohhalme , dann ist die Gartentasche doch perfekt ausgestattet!

    Herzliche Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
  3. Ich finde sie auch toll und auch sehr nützlich. Bei großen Feiern kann man da auch die Flaschen besser herbeitragen. Eine durchaus lohnende Verpackung.
    LG
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  4. Wow...die Tasche ist echt superschön. Wie hast Du das denn gemacht, mit den Teilungsfächern?
    Also ich würde mich über die Entstehungsfotos sehr freuen. Auch auf die Gefahr hin, dass ich dann wohl nie mehr von der Taschennäherei los komme.
    ♥-liche Grüße von Dagmar

    AntwortenLöschen
  5. Die sieht ja total praktisch aus! Gefällt mir sehr gut!
    Liebe Grüße
    Anneliese

    AntwortenLöschen
  6. Super geworden und sooo praktisch.
    LG Janine

    AntwortenLöschen
  7. Ja siehste. Da denkt man, dass man so realtiv einfache Anleitungen zu Hauf findet, aber dann machte man es doch wieder selber. Das erinnert mich daran, dass ich auch noch ein Tutorial für eine einfache Sache schreiben wollte. Hach, wo bleibt nur immer die Zeit...

    Liebe Grüße von Kirstin

    AntwortenLöschen