Follower

Dienstag, 18. Dezember 2012

aus alt mach neu.....

mach ich ja gerne, 
aber diesmal war es schon eine richtige herausforderung.
nun ist es geschafft und ich bin ein ganz klein bischen stolz auf mich.

zuvor war es omas jacke, die etwas verwaist im schrank hing.
so sieht sie jetzt aus.....die winter wonderland jacke






erstaunlich wieviel stoff eine jacke in gr. 122 braucht.
ich habe nichts mehr über, von der großen jacke.

die ursprungsjacke hatte keinen reißverschluss und die knopfleiste musste ich übernehmen, sonst hätte der stoff in der breite nicht gereicht.
vielleicht schau ich die woche nochmal nach anderen knöpfen


meine stickmaschine musste sich mal so richtig beweisen.
ich glaube wir haben uns versöhnt.
diesmal hat mich der faden geärgert.
ich habe einen nachtleuchtenden genommen, der hat sich leider  immer aufgespreuselt  und ist gerissen.
war schon etwas mühsam


 alles was winterlich und sich mit einer farbe sticken lies
durfte auf die jacke



die meisten sterne sind von hier
nochmals vielen dank.

bei der ersten stickerei, dem elch, kam es gleich zur katastrophe.
außenstoff und der flies, waren an einigen stellen zusammengesteppt und somit zu dick für den stickrahmen.
die ganze sache hat sich gelöst. augen und nasenlöcher waren plötzlich über dem geweih.
auf dem allerletzten reststückchen habe ich dann einen neuen elch gestickt und ihn über den verunglückten genäht.



 aus fehlern lernt man.

für die anderen stickereien habe ich dann klebevlies genommen.
mit dem volumenviels drunter, zwar etwas mühseelig abzupulen,
aber besser als weitere unglücke



 für die bündchen, fix die stricknadeln geschwungen.
gefällt mir ganz gut und es zieht nicht so rein


die taschen, habe ich auch von der alten jacke übernommen



 unter der knopfleiste ist eine zweite mit reißverschluss.
natürlich wieder mit klemmschutz











innen noch schön, kuschelig abgefüttert
und fertig

jetzt husch ich noch schnell beim creadienstag vorbei
und da  gehts weiter mit räumen

Kommentare:

  1. W O W ! ! !

    Mehr fällt mir grad nicht ein, ich bin sprachlos! Was für eine Arbeit, die Jacke umzuarbeiten!

    Liebe Grüße
    Sarah

    AntwortenLöschen
  2. toll - ganz klasse - die ist super geworden !!!
    hut ab !!!
    lg von der numi

    AntwortenLöschen
  3. Jö, ein richtiges Kunstwerk hast du da gezaubert! So eine Sticki ist halt schon der Hit!

    Herzliche Weihnachtsgrüsse
    Esther

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo meine Liebe

      Ich wünsche dir und deinen Lieben von Herzen frohe und besinnliche Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr! Ich bin dann mal weg, Bloggerferien;-)

      Herzliche Grüsse
      Esther

      Löschen
  4. Wow, die hast du ja sicher stundenlang bestickt. Ein tolles Ergebnis.

    Liebe Grüße

    Beate

    AntwortenLöschen
  5. Supertoll!
    Ich recycle auch gern Erwachsenenkleidung für die Kinder.
    Durch die vereinheitlichten Stickereien ist es ein richtiges Designerstück geworden.
    Hut ab!

    Viele Grüße,
    Henriette

    AntwortenLöschen
  6. Oh..was für eine Arbeit! Das ist mit Sicherheit wesentlich aufwendiger als neu nähen.
    Und an die Stickzeit mag ich auch nicht denken,da warst Du sicher ewig beschäftigt.
    Die "Katastrophen " sieht man der Jacke ja auch gar nicht an.
    Wo gabs denn den Elch auf der Jackenrückseite? Der ist ja auch süß?

    Falls wir uns nicht mehr lesen...Dir ein wunderschönes Weihnachtsfest im Kreise Deiner Lieben.

    Ganz liebe Grüße Annett

    AntwortenLöschen
  7. Ich bin ganz hin und weg von dieser schönen Jacke. Ich glaube , ich hätt sie einfach entsorgt. So viele schöne Stickereien, da hste bestimmt ewig gesessen. Das ergebnis überzeugt total.
    LG Silvi

    AntwortenLöschen