Follower

Samstag, 23. Juli 2011

meine tochter heiratet.....

nein, keine angst, ich werde nicht das brautkleid nähen,
eigentlich wollte ich auch kein kleid für mich nähen aber wie der zufall es so will, lag plötzlich dieser schnitt im schaufenster eines stoffgeschäftes und es war um mich geschehen.
bislang dachte ich auch immer, ich hab eine fast normale figur. hier und da, hat sich vielleicht ein kleines pölsterchen angesiedelt aber irgendwie, alles noch im grünen bereich. dann hab ich mir die maßtabelle vorgenommen. ja, einmal wollte ich es ordentlich und nach vorschrift machen. schock...mein körper beherbergt drei unterschiedliche kleidergrößen....wie ist es möglich.
nun steh ich da, etwas ratlos aber immer noch voller tatendrank. ich hoffe ihr drückt mir die daumen

Kommentare:

  1. Na klar drück ich :) liebe Gruesse

    AntwortenLöschen
  2. Da hast Du Dir ja was vorgenommen, aus Erfahrung kann ich sagen das die Burdaschnitte immer etwas kleiner ausfallen.
    Wird schon klappen *daumendrück*

    LG Chrissie

    AntwortenLöschen
  3. Ach Rankhilfe, frisch ans Werk, du schaffst das!!!
    Liebe Grüße, chagall

    AntwortenLöschen
  4. Hallöchen,
    einen schönen Schnitt hast Du Dir ausgesucht!!! Mir ging es ähnlich wie Dir. Mein Sohn hat vor 10 Tagen geheiratet und es sollte unbedingt ein selbstgenähtes Kleid für mich sein. Ich habe auch einen burda - Schnitt genommen und auch ich habe nach Maßtabelle 3 unterschiedliche Größen. Im Übrigen habe ich für mich beschlossen, dass burda die Schnitte vermutlich für kleine, zierliche Frauen herstellt. Das tröstet ein wenig.
    Liebe Grüße
    Bachblüte
    PS: Daumen drücken brauche ich ja nicht mehr, da das Kleid bereits fertig ist. Es ist wunderschön geworden!!!

    AntwortenLöschen